Montag, 13. Juli 2015

XXL Strandtasche

Bald geht es endlich Richtung Süden und da sich unsere  Familie seit dem letzten Urlaub um ganze 3 Personen (ähm.... Persönchen) vergrößert hat, musste  auch die Strandtasche wachsen.

Eigentlich wollte ich wirklich eine reine rein-werf-Strandtasche nähen. Ohne Reißverschluss, ohne Schnick Schnack. Da aber jetzt schon manchmal meine Schnabelina bag in Medium als Wickeltasche zu klein ist bei 3 Minimäusen, dachte ich mir, kann ich auch gleich ne "richtige" Tasche nähen, die ich dann auch bei unseren täglichen Ausflügen nutzen kann. 



Ich habe für die Tasche nichts extra neu gekauft. Ganz im Gegenteil zu den anderen zwei Schnabelina Bags, die dank Leder und Designerstoff aus Hong Kong ein wenig kostspieliger waren (klick und klick). Der Blau/Grün/graue polsterstoff stammt (genau wie der Cord) aus den Stoffvorräten meiner lieben Schwägerin. Die 2 Jeanshosen, die ich hier recycled habe, hat mein Mann schon vor längerer Zeit aussortiert, sie standen lange für dieses Projekt bereit. 



Innen habe ich Wachstuch verarbeitet (wir schmeißen schließlich klamme Strandtücher und ölige Sonnencreme in die Tasche, da ist es von Vorteil, wenn man sie mal kurz auswischen kann). Die Wachstuch-Tischdecke im Garten habe ich im April einen Meter zu lang gekauft.... Nun passt sie ^^



Der Schnitt ist einfach nur toll! Und alles ist bedacht worden. Ganz viele unterschiedliche Aufbewahrungsmöglichkeiten, die Option zur Vergrößerung der Tasche, und und und.... 



Innen habe ich ein Gurtband mit Karabiner angebracht, da ich grundsätzlich meinen Schlüssel suche. Außen an den Seiten befinden sich außerdem D-Ringe, damit man (wie bei einer Reisetasche) einen breiten Gurt anbringen kann. 



Ich bin mal gespannt, ob der feste Jeansstoff robust genug für den Strand ist!



Das ist unser erster richtiger Urlaub mit Kindern. Da die drei einen sehr kurzen Altersabstand haben und immer wieder Dinge wie Hauskauf, kaputtes Auto, usw dazwischen kamen, haben wir die Urlaube der letzten 5 Jahre auf Balkonien verbracht.... Ich bin also sehr gespannt, wie unser erster richtiger Urlaub mit Kindern wird! Was ist für euch unverzichtbar für einen Urlaub inkl. der Kleinen? Ich habe ja wirklich ein bisschen Angst, dass wir irgendetwas ganz Wichtiges vergessen....



Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Verlinkt bei
Rums
Schnabelina

 

Kommentare:

  1. Moin!
    Das wichtigste für den Urlaub mit Kinder? Ruhe und Geduld. ;)
    Alles Materielle (Kleidung, Essen, Windeln,...) kann man überall kaufen, wenn es vergessen wurde. Das beruhigt mich immer, bevor es irgendwo hin geht.
    Einen wundervollen entspannten Urlaub!
    Gruß!

    AntwortenLöschen
  2. Haha ja das ist ein guter Tipp! Da es in die Heimat meines Mannes geht, bin ich guter Hoffnung, dass ich die Drei mal ausnahmsweise nicht non stop alleine betüddeln muss (daheim bin ich - trotz Ehemann - die Woche über allein erziehend...).
    Fahrt/fliegt ihr auch weg?

    Liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. hallo,das ist echt eine tolle tasche und was so alles reinpasst:-))) lg barbara

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Barbara, Danke! Ja da passt wirklich ne Menge rein. Aber ob sie auch wirklich 5 Handtücher + Decke + Snacks + Getränke packt? Ich bin gespannt!

    AntwortenLöschen