Mittwoch, 5. August 2015

Neues Kleidchen statt Altkleidersammlung

Und wieder habe ich ein furchtbar hässliches, altes Longshirt (welches viel zu groß war und eigentlich auch ein Schlaf-Longshirt war...) vor dem Altkleider-Tod gerettet. Leider habe ich kein vorher-nachher-Bild gemacht....

Aber fangen wir von vorne an....

Das Kreuzkleid (Klick) ist inzwischen ne ganze Ecke zu weit, da ich in den letzten Wochen doch stark abgenommen habe. Und außerdem war es nicht unbedingt meine Länge. Ich ziehe lieber leggins darunter an und trage dafür aber gerne kurze Kleidchen. Also habe ich das Kleid die Tage noch gekürzt und auf jeder Seite 1,5 cm enger genäht. Die Stoffreste fand ich aber zu Schade zum weg schmeißen. Mir schwebte schon in etwa vor, wie das neue Teil später aussehen sollte. 
Leider war keiner da, der ordentliche Bilder hätte machen können.... Also gibts mal wieder handyfotos



Der Schnitt Malou von Kibadoo ist ja eigentlich für den Winter, aber so wird er sommertauglich! Ich habe die Ärmel und die Kapuze weg gelassen. Auch das untere Bündchen und die Taschen fehlen. Dafür habe ich selbst eine Paspel hergestellt und die Taschenblenden damit aufgenäht. Den Abschnitt vom Kreuzleid habe ich gerafft an das Unterteil der Malou genäht. Außerdem wollte ich, dass das Oberteil relativ hoch geschlossen ist und habe einen breiten Saum mit Gummi angebracht. 



Nun ist's perfekt! Ich mag's gar nicht mehr ausziehen! Dieses leicht verspielte, mädchenhafte mag ich total gern!m



Ich will mir für den Urlaub auf jeden Fall noch so eine "Sommer-Malou" nähen!



Ab damit zu RUMS und Scharlie!

Liebe Grüße
Kathrin 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen